Wie bleibt man gesund wenn die Kinder krank sind?

Wenn die Kinder krank sind, dann muss man als Eltern starke Nerven haben. Leider hat man dann auch immer die ganze Zeit Kontakt zu seinen kranken Kindern und die Wahrscheinlichkeit, dass man sich selber ansteckt sind hoch. Wichtig sind neben einer guten Krankheitsbekämpfung auch Prophylaxe, unter diesem Link gibt es weiterführende Informationen. Vor allem in Bereichen wie dem Kindergarten werden immer wieder schnell Krankheiten ausgetauscht.

1. Lassen Sie sich impfen

Die Grippeschutzimpfung ist der beste Schutz gegen die problematischen Tage im Winter an denen auf magische Weise alle Menschen um einen herum krank werden und dann die Erreger überallhin verbreiten.

2. Dem Kind beibringen wie man richtig hustet

Nicht einfach ohne Hand vor dem Mund husten. Noch besser, in die Armbeuge hineinhusten, da so die wenigsten Erreger übertragen werden.

3. Regelmäßig Hände waschen

Ein weiterer wichtiger Tipp, ist sich regelmäßig zu die Hände zu waschen. Hilfreich sein können auch antibakterielle Handseifen bzw. Sprays um die Viren und Bakterien abzutöten, die zumindest über Körperkontakt übertragen werden.

4. Wohnbereich säubern

Machen Sie es den Erregern so schwierig wie möglich, sich weiter in den Wohnbereichen zu verbreiten. Chlorreiniger und Antibakterielle Sprays helfen hier, die Wohnbereiche sauber zu halten. Besonders wichtig sind hier Türknäufe, da diese sehr oft in Kontakt mit Viren und Bakterien kommen.

5. Berührungen vermeiden

Auch wenn man großes Mitleid mit dem kranken Kind hat, ist das Schlechteste was man machen kann, sich auf viel Körperkontakt einzulassen. Hierbei werden Bakterien und Viren ausgetauscht, was sehr wahrscheinlich auch zu einer Ansteckung führt. Jede unnötige Berührung in Richtung des Kindes sollte vermieden werden. Evtl. kann sogar ein Mundschutz helfen.

6. Kümmere dich auch um dich selbst, nicht nur um dein Kind.

Wenn man sich um ein Kind kümmert, das krank ist, bedeutet das oft, dass man stundenlang in der Nacht wach ist.

Aber damit Sie die Grippe wirksam bekämpfen können, müssen Sie nahrhafte Mahlzeiten zu sich nehmen und viel Ruhe und Bewegung bekommen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre eigenen Bedürfnisse nicht zu kurz kommen lassen.

Wenn man die Erziehung im Paar teilt, dann sollte man sich abwechselnd um die kranken Kinder kümmern, da so die Expositionszeit pro Elternteil verringert wird und somit auch die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.