Wo Sexspielzeuge kaufen?

Wer Sexspielzeug kaufen möchte, steht zunächst einmal vor der Frage, wo er es denn kaufen soll. Grundsätzlich haben die Kunden nämlich die Wahl zwischen dem Sexshop in der nächstgelegenen Stadt oder der Bestellung im Internet. Beide Varianten haben ihre besonderen Vor- und Nachteile, zumal gerade bei Neukunden, die beispielsweise einen Cocksling kaufen wollen, die Hemmschwelle äußerst groß ist.

Diese Vorteile bietet der Sexshop vor Ort

Der wohl größte Vorteil, den ein Sexshop vor Ort bietet, besteht darin, dass der Kunde die verschiedenen Sex-Spielsachen in Originalgröße betrachten und auch einmal anfassen kann. Dadurch bekommen die Kunden auch ein Gefühl dafür, wie sich das Spielzeug im Einsatz wohl anfühlen dürfte. Das ist insofern wichtig, als nicht jeder Kunde jedes Material problemlos verträgt oder sich damit wohlfühlt. Beispielsweise fühlt sich so manche Frau oder so mancher Mann mit einem Glasdildo wesentlich wohler als mit einem Pendant aus Naturlatex. Darüber hinaus bieten die Sexshops in unregelmäßigen Abständen Sonderverkäufe an, sodass der Kunde sein Sexspielzeug zum absoluten Schnäppchenpreis bekommen kann. Und nicht zuletzt steht im Sexshop fachkundiges Personal bereit, das gern mit Rat und Tat zur Seite steht.

Diese Vorteile hat eine Bestellung im Internet

Allerdings vermeiden viele Kunden, die Sexspielzeug kaufen wollen, den Besuch im Sexshop. Der Grund: Meist haben sie Angst davor, beim Betreten oder Verlassen des Shops von Bekannten gesehen zu werden – immerhin haftet der gesamten Branche nach wie vor ein gewisses Schmuddelimage an. Diese Kunden haben die Möglichkeit, in einem der zahlreichen Shops im Internet zu bestellen. Hier läuft die Bestellung anonym und diskret ab und der Versand der Produkte erfolgt in einer neutralen Verpackung, sodass kein Außenstehender auch nur erahnen kann, was sich in der jeweiligen Sendung befindet.

Für gewöhnlich ist auch die Auswahl im Online-Shop laut www.cocksling.de wesentlich größer als bei einem örtlichen Sexshop. Schließlich brauchen die Online-Shops keine Ladenfläche, sondern nur einen Lagerraum, aus welchem der Versand erfolgt – bei einigen Produkten treten die Shops sogar nur als Vermittler auf und der Kunde kauft im Prinzip direkt beim Hersteller. Ein weiterer Vorteil beim Einkauf im Netz besteht darin, dass den Kunden eine Vielzahl von Zahlungsoptionen zur Verfügung steht, sodass sie auch bestellen können, wenn das Konto mal für ein paar Tage nicht gedeckt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.