Darauf sollten Frauen bei der Wahl der richtigen Monatslinsen achten

Besonders gefragt sind Kontaktlinsen, etwa jene der Marke Air Optix Aqua in der Damenwelt. Der Grund, warum sich Kontaktlinsen gerade bei Frauen immer größerer Beliebtheit erfreuen, ist denkbar einfach: Sie möchten aus ästhetischen Gründen keine Brille tragen, weil sie sich ohne schöner finden. Frauen, die dauerhaft Kontaktlinsen tragen, greifen bevorzugt zu Monatslinsen, weil diese über einen längeren Zeitraum hinweg täglich getragen werden können. Einige Modelle müssen im Gegensatz zu herkömmlichen Kontaktlinsen sogar abends nicht einmal herausgenommen werden. Dennoch gilt es, ein paar Kriterien zu beachten:

Das ist bei Monatslinsen grundsätzlich wichtig

Auch wenn die Linsen rund um die Uhr getragen werden, sollten die Kontaktlinsen in regelmäßigen Abständen herausgenommen und gereinigt werden. Neben der richtigen Sehstärke ist bei Monatslinsen vor allem wichtig, dass diese eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit besitzen. Außerdem müssen die Kontaktlinsen sofort entnommen werden, wenn es zu Schmerzen, Brennen oder roten Augen kommt. Gegebenenfalls sollten die betroffenen Frauen auch einen Augenarzt aufsuchen. Denn unter Umständen ist es zu einer Bindehautentzündung gekommen.

Die Vor- und Nachteile von Monatslinsen

Weil Monatslinsen auf eine lange Tragedauer ausgelegt sind, lassen sie sich angenehm tragen und sind in aller Regel auch gut verträglich. Zudem sind sie günstiger als andere Typen von Linsen. Weil es sich bei Monatslinsen üblicherweise um weiche Kontaktlinsen handelt, ist die Sauerstoff-Versorgung des Auges meist schlechter. Außerdem können sie nicht jeden Sehfehler ausgleichen und haben einen relativ hohen Reinigungsaufwand.

Darauf ist beim Kauf zu achten

Wer günstige Monatslinsen sucht, wird am ehesten im Internet fündig, wo die Linsen meist um etwa ein Drittel günstiger sind als beim Optiker vor Ort. Dennoch gilt es, einige Kriterien vor dem Kauf zu beachten:

Die Basiskurve – oft wird diese auch als Radius bezeichnet – gibt die Krümmung der Linse an. Hierbei gilt: Die Linse schwimmt umso besser auf der Tränenflüssigkeit, je größer die Krümmung ist. Dadurch ist zudem eine gute Sauerstoffversorgung des Auges gewährleistet. Der Nachteil einer hohen Krümmung besteht darin, dass die Linse nur relativ locker auf dem Auge sitzt.

Mit dem Durchmesser wird die Größe der Kontaktlinse bezeichnet. Größere Linsen haben zwar einen sichereren Halt, jedoch wird das Auge schlechter mit Sauerstoff versorgt. Auch lassen sich größere Linsen schwieriger einsetzen und herausnehmen.

Im Idealfall haben Monatslinsen einen niedrigen Wassergehalt und weisen eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit auf. Der niedrige Wassergehalt ist wichtig, um zu trockene Augen zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.